Glō∙skincare Produkte sind ab sofort frei von Mikropartikeln aus Kunststoff

Ein Grossteil der erhältlichen Reinigungsgels, Gesichtsreiniger und Peelings enthält Mikropartikel aus Kunststoff. Diese verstärken durch ihre Scheuereigenschaften die Reinigungswirkung der Produkte.

Diese Mikropartikel sind so klein, dass sie von den Klärwerken nicht herausgefiltert werden können. Über die Flüsse gelangen sie in die Meere. Hier werden sie von den Tieren mit Plankton verwechselt und gefressen: Die in den Mikropartikeln enthaltene Additive lagern sich im Gewebe der Tiere ab. Sie wirken giftig und krebserregend. Nicht zuletzt gelangen sie in die Nahrungskette der Menschen.

Glo verzichtet auf den Einsatz dieser schädlichen Mikropartikel aus Kunststoff. Stattdessen werden ab sofort biologisch abbaubare Inhaltsstoffe verwendet, die den gleichen reinigenden Effekt haben.

«Die Verwendung von Mikropartikeln ist trotz der inzwischen bekannten umweltschädlichen Folgen nach wie vor erlaubt. Umso mehr freut uns, dass Glo freiwillig auf den Einsatz dieser gefährlichen Inhaltsstoffe verzichtet.» sagt Frank Rosenbusch, Geschäftsführer Cosmovogue. «Mit der Verwendung von Produkten, die frei von Mikropartikeln aus Kunststoff sin, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.»

Cosmovogue GmbH ist seit über 20 Jahren ein verlässlicher Partner der Schweizer Kosmetikprofessionals. Die von Cosmovogue exklusiv in der Schweiz repräsentierten Marken sind ausschliesslich im Fachhandel erhältlich.

Kontaktdaten

Cosmovogue GmbH
Hintermättlistrasse 9
5506 Mägenwil

www.cosmovogue.ch
info@cosmovogue.ch
Tel. 062 896 42 42