Coiffeursalons oder Kosmetikstudios dürfen am 27. April wieder öffnen

In seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat beschlossen, dass Coiffeursalons und Kosmetikstudios am 27. April wieder öffnen dürfen. Die Wiederaufnahme der geschäftlichen Tätigkeit ist an die strenge Einhaltung eines vom Branchenverband entworfenen Hygienekonzeptes geknüpft.

Cosmovogue hat in den letzten Wochen seine internationalen Beziehungen genutzt und persönliche Schutzausrüstung in die Schweiz importiert. Hierzu zählen Schutzmasken und Face Protektoren. Diese hat Cosmovogue an Spitäler, Apotheken, Arztpraxen und Altersheime geliefert.

Cosmovogue hat beschlossen, ab sofort auch Coiffeursalons und Kosmetikstudios mit der von ihnen benötigten Schutzausrüstung auszustatten. Dies jedoch unter der Einschränkung, dass Spitäler und Altersheime bevorzugt beliefert werden.

„Coiffeursalons und Kosmetikstudios dürfen zum Monatsende wieder öffnen! Um unseren Kunden die Einhaltung der Hygienevorschriften zu ermöglichen, bieten wir ihnen für einen begrenzten Zeitraum persönliche Schutzausrüstung an.“ sagt Frank Rosenbusch, Geschäftsführer Cosmovogue GmbH. „Da insbesondere Schutzmasken und Face Protektoren derzeit sehr knapp sind, freuen wir uns sehr, unsere Kunden bei der Einhaltung der Hygienevorschriften und damit der Wiedereröffnung ihrer Geschäfte zu unterstützen.“

Kontaktdaten

Cosmovogue GmbH ist seit über 25 Jahren ein verlässlicher Partner der Schweizer Kosmetik-professionals. Die von Cosmovogue exklusiv in der Schweiz repräsentierten Marken sind ausschliesslich im Fachhandel erhältlich.

Cosmovogue GmbH
Hintermättlistrasse 11
5506 Mägenwil

www.cosmovogue.ch
info@cosmovogue.ch
Tel. 062 896 42 42